36 cbm Abrollcontainer

für Baustellenmischabfall

Aufstellen, abholen und entsorgen
Um Verfügbarkeit und Preis dieses Artikels bestimmen zu können, geben Sie bitte die PLZ Ihres Lieferorts ein:
Vertragspartner: Karl Meyer Umweltdienste | Artikel-Nr.: KM24200007001
Wichtige Hinweise zu Ihrer Bestellung

Was darf in den Container für Baustellenmischabfall rein?
In den Baustellenmischabfall-Container können Gemische aus Holzresten, Kunststoffen (z.B. Rohre), Tapeten, Porenbeton, Metalle/Schrotte, mineralische Anteile (Bauschutt ggf. Erde), Papier/Pappe und Folien. Die mineralischen Anteile (Bauschutt) dürfen eine maximale Kantenlänge von 80 cm haben.

Was darf nicht in den Container für Baustellenmischabfall rein?
Nicht in den Baustellenmischabfall-Container dürfen Sonderabfälle wie z.B. künstliche Mineralfasern, HBCD-haltige Abfälle,  Asbest, Gips, imprägnierte Außenhölzer, Lacke und Farben, Lebensmittelabfälle, gefüllte Konservendosen, Elektronikschrott.

Bitte beachten Sie: Fehlbefüllungen können erhebliche Mehrkosten verursachen. Achten Sie daher bitte auf eine korrekte Befüllung des Baustellenmischabfall-Containers!

Wie groß ist der 36 cbm Abrollcontainer?
Länge: 6,50 m
Höhe:  2,35 m (Einwurfhöhe)
Breite: 2,40 m
Je nach Modell können die Abmessungen geringfügig variieren.

Hinweise für den Aufstellort
Achten Sie bitte darauf, dass unsere Fahrzeuge problemlos zum gewünschten Lieferstandort gelangen können. Für die Anlieferung des Containers benötigt unser Lkw eine Durchfahrtsbreite von circa 3,00 m. Zum Abstellen des Behälters benötigen wir einen festen Untergrund. Wenn die Zufahrt über tonnenbegrenzte Straßen oder Brücken erfolgen muss, müssen Sie zuvor eine schriftliche Genehmigung Ihres zuständigen Ordnungsamtes bzw. Bezirksamtes einholen. 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass aufgrund des von Ihnen befüllten Containers infolge des Gewichts Schäden auf den Abstellflächen entstehen können.

Hinweise für das Aufstellen auf öffentlichem Grund
Soll der Container auf öffentlichem Grund abgestellt werden, so benötigen Sie im Regelfall hierzu eine besondere Stellgenehmigung. 

Hinweise zum richtigen Befüllen des Containers
Der Behälter darf aus Sicherheitsgründen nicht über die Bordkante hinaus beladen werden.

Hinweise zu eventuellen Zusatzkosten:
Bei Überladung des Containers werden diese mit 85 € pro cbm berechnet. Sollten uns beim Aufstellen oder Abholen des Containers Wartezeiten entstehen, so berechnen wir diese mit 35 € pro angefangene halbe Stunde. Fehlfahrten und Anfahrten für das Umsetzen des Containers werden mit 85 € pro Fahrt berechnet.

Was passiert mit dem Baustellenmischabfall nach Abholung des Containers?
Aus dem Baustellenmischabfall werden die recyclingfähigen Wertstoffe und Minerale aussortiert und anschließend einer Verwertung zugeführt.

  • Frage zum Artikel?

  • Zuletzt angesehen
    Bitte geben Sie die PLZ
    des Lieferorts ein:
    Ohne PLZ fortfahren...